Menü
weiterlesen

«Nur was wir kennen, können wir auch achten, wertschätzen und am Ende schützen. Die Europäische Kommission hat das Jahr 2018 zum Europäischen Jahr des kulturellen Erbes ernannt.»

weiterlesen
Aktuelle VeranstaltungenVeranstaltungskalender

August

26
500 Jahre Haus Nr. 12 in Schellenberg
Bäuerliches Wohnmuseum

500 Jahre Haus Nr. 12 in Schellenberg

Das Biedermann-Haus ist von April bis Oktober an jedem ersten und letzten Sonntag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet

Über die Saison 2018 verteilt finden anlässlich des 500-jährigen Bestehens des Hauses verschiedene Anlässe statt. Das Haus Nr. 12 in Schellenberg ist eines der ältesten Holzwohnhäuser Liechtensteins. Es wurde 1518, also vor 500 Jahren, erstellt und mehrmals ab- und an einem neuen Wohnort wieder aufgebaut. Seit 1994 wird es durch das Liechtensteinische Landesmuseum als Bäuerliches Wohnmuseum geführt.

Sonntag, 1. April, 14.00 bis 17.00 Uhr
Saisonauftakt «Auf die Plätze, Hase, los!»
Osterhasensuchspiel für Klein und Gross

Sonntag. 27. Mai, 14.00 Uhr
Jubiläumsführung mit lic. phil. Sabina Braun, Verantwortliche Bildung und Vermittlung Liechtensteinisches Landesmuseum

Sonntag, 24. Juni, 14.00 bis 17.00 Uhr
Liechtensteinische Sagen erzählt von Eveline Weigand

Sonntag, 26. August, 14.00 bis 17.00 Uhr
Experten-Gespräche mit Peter Albertin (Bauhistoriker), Patrik Birrer (Denkmalpflege) und Rupert Hoop (Zimmerei Hoop, Ruggell)

Montag, 3. September, 18.30 Uhr
Präsentation der Jubiläumsbriefmarke «500 Jahre Biedermann-Haus»
Eine Kooperation mit der Philatelie Liechtenstein und Karin Beck-Söllner (beck grafikdesign, Planken)

Mittwoch, 10. Oktober, Donnerstag, 11. Oktober, jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr
Feriennachmittag «Wie vor 100 Jahren»
Für Kinder ab 7 Jahren
Unkostenanteil CHF 8.–
Anmeldung: info@landesmuseum.li

Liechtensteinisches Landesmuseum

Web
26
Sonderausstellung «Elektrifizierung Liechtensteins»
Web
Lawena Museum, Triesen

Sonderausstellung «Elektrifizierung Liechtensteins»

Jeweils Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr: 25. März, 29. April, 27. Mai, 24. Juni, 26. August, 30. September, 28. Oktober

Die Sonderausstellung zeigt die Elektrifizierung Liechtensteins von der Entwicklung vom Leben ohne Strom, über die Elektrifizierung der ersten Fabriken und Industrien, den Bau des ersten Kraftwerks bis hin zur heutigen Strombeschaffung und erneuerbaren Energien. Die Ausstellung bietet eine eindrückliche Reise in die Vergangenheit und zeigt die enorme Entwicklung in der Strombeschaffung.

Über 500 Exponate geben den Besucher/innen einen interessanten Einblick in den Wandel der verschiedenen elektrischen Gerätschaften und Techniken der letzten 100 Jahre.

Raritäten und Kuriositäten
Das Spektrum reicht von Haushalts-, Kommunikations- und Unterhaltungsgeräten, über Beleuchtungstechniken, Apparate und Komponenten für Gesundheit und Esoterik, elektrische Messgeräte und Installationsmaterialien, die zum Teil noch ihre Funktion ausüben und für Staunen sorgen!

Das Museum ist im Jahr 1927 erstellten Lawena Kraftwerk untergebracht, welches heute noch in Betrieb ist. Der Generator und die Schaltanlagen aus den Anfängen der Elektrizität können hier besichtigt werden.

Web
26
Neu
Web
Liechtenstein

Triennale 2018

26. August bis 7. Oktober 2018

2018 geht die Triennale in Liechtenstein in die zweite Runde. 40 Künstlerinnen und Künstler von visarte.liechtenstein stellen gemeinsam in den sechs bestehenden Kulturhäusern der Gemeinden sowie im Seitenlichtsaal des Kunstmuseums und im Kunstraum Engländerbau in Vaduz aus. Die Künstlerinnen und Künstler geben Einblick in ihr Schaffen während der letzten drei Jahre. So können sich die Besucher auf aktuelle zeitgenössische Kunst aus Liechtenstein freuen.

Küefer-Martis-Huus, Ruggell / Kulturhaus Rössle, Mauren / Pfrundbauten, Eschen / Domus, Schaan / Kunstraum Engländerbau, Vaduz / Seitenlichtsaal im Kunstmuseum, Vaduz / Gasometer, Triesen / Alter Pfarrhof, Balzers

visarte

Web
Veranstaltungskalender

Euer Kulturerbejahr 2018
#denkx18